Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

Liefer- und Zahlungsbedingungen                                                                

 

 

Die in der Preisliste angegebenen Preise verstehen sich zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

 

 

Die Lieferung erfolgt zu unseren allgemeinen Liefer- und Zahlungsbedingungen.

 

 

Angebote und Auftragsbestätigungen

 

 

Der Auftraggeber erkennt die nachstehenden allgemeinen Lieferungs- und Zahlungsbedingungen uneingeschränkt an.

 

 

Abweichende Vereinbarungen, insbesondere widersprechende Geschäftsbedingungen des Bestellers gelten nur, wenn sie vom Hersteller ausdrücklich und schriftlich anerkannt werden.

 

 

Angebote sind unverbindlich, falls auf diesen nicht ausdrücklich etwas anderes vermerkt ist.

 

 

Dasselbe gilt für Abbildungen und sonstige Drucksachen, Beschreibungen der Ware und technische Angaben.

 

 

Für Art und Umfang der Verpflichtungen des Herstellers bzw. Lieferanten sind ausschließlich die Auftragsbestätigungen maßgeblich.

 

 

Dies gilt auch in Bezug auf Bestellungen.

 

 

 

 

Lieferung

 

 

Die in der Auftragsbestätigung angegebenen Lieferzeiten sind nur dann verbindlich, wenn sie ausdrücklich als verbindlich bestätigt wurden.

 

 

Im Falle höherer Gewalt oder sonstiger vom Hersteller bzw. Lieferanten nicht verschuldeter Umstände, wird die Lieferzeit unterbrochen und beginnt am Ende der Umstände neu.

 

 

 

 

Zahlung

 

 

Soweit nichts anderes vermerkt, sind die Rechnungen sofort zahlbar rein netto.

 

 

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum des Herstellers bzw. Lieferanten.

 

 

Erfolgt die Zahlung nicht innerhalb von 30 Tagen nach Rechnungserhalt, ist der Hersteller bzw. Lieferant unbeschadet sonstiger Rechte - berechtigt, ohne Mahnung Zinsen in Höhe von 3% über dem jeweils gültigen Diskontsatz der Deutschen Bundesbank zu berechnen.

 

 

 

 

Mängelrügen

 

 

Der Auftraggeber hat die Ware unverzüglich nach Erhalt zu prüfen. Beanstandungen erkennbarer Mängel sind dem Hersteller innerhalb von 5 Tagen nach Erhalt der Ware schriftlich anzuzeigen.

 

 

 

 

Versandkosten

 

 

Bei Versand durch Spedition, Post oder Paketsdienst werden die tatsächlich entstandenen Frachtkosten berechnet.

 

 

Ansonsten sind die Versandkosten nach dem Warenwert gestaffelt. Sie beinhalten die Verpackung-, Versand- und Vormontagekosten.
Montageleistungen Vorort werden nach Aufwand berechnet.